Ausbildung an der Berufsfachschule für Sozialassistenz an der BTB Schulzentrum gGmbH
Unsere Berufsfachschule
modern – weltoffen – engagiert – leistungsstark - werteorientiert


Wir fördern und stärken unsere Schülerinnen und Schüler für das berufliche Leben
Wir bieten Perspektiven in sozialpflegerischen und sozialpädagogischen Berufsfeldern
Zentraler Schulstandort in der Mitte von Berlin

 

Unsere Angebote

Sprachförderung mit Musik und Sprechtheater

Sprachförderung in allen Lernfeldern

Lernen mit digitalen Medien - Schüler lernen und arbeiten im Unterricht mit Tablets

Alle Schüler können das Spielen eines Instruments erlernen somit kann im Unterricht die Musikalität erweitert und vertieft werden: z.B. Gitarre, Trommeln

Bei Erfüllung von spezifischen Voraussetzungen, z.B. Vollendung 18.Lebensjahr, sehr gute Leistungen und soziales Engagement, ist ein Praktikum im EU-Ausland möglich

 Durchführung von Wintersportwochen - Skireisen nach Österreich

 

 Vielfältige und moderne Ausbildung im Berufsfeld der Sozialassistenz

  • Unsere Werte bilden die Grundlage für die Positionierung unserer Schule, sie schaffen die Basis für einen wertschätzenden und respektvollen Umgang mit einander.
  • Unsere Werte widerspiegeln sich auch in der praktischen Ausbildung und sind ein wichtiger Bestandteil in der Qualität der Betreuung unserer zukünftig anvertrauten Patienten und Bewohner sowie Kindern und schaffen eine gemeinsame Identität.
  • Unsere Werte sind: Ehrlichkeit, Vertrauen, Aufrichtigkeit, Hochachtung und Würde sowie Wertschätzung und Toleranz.  

Des Weiteren bieten wir:

  • Zentraler Schulstandort in der Mitte von Berlin
  • Lernen in Lernfeldern
  • Professionelle Lehrkräfte mit Erfahrung und ausgeprägter Fachkompetenz
  • Wir bieten Ihnen eine erlebbare Atmosphäre des Lernens und Miteinanders
  • Kleine Kurse / Klassen mit maximal 20 - 25 Schülerinnen und Schüler

Professionelle praktische Kooperationspartner in der Pflege

  • Praxisorientiertes Lernen in konkreten Pflege- und Betreuungssituationen
  • Weitreichendes enges Netzwerk von Kooperationspartner in allen Stadtbezirken von Berlin
  • Kontinuierliche  Anleitung, Begleitung und Beratung durch Lehrkräfte / Praxisanleiter in der Praxis   
  • Praktika und die Kooperation mit unseren Praktikumsstellen bieten den Praxisbezug zur sozialpflegerischen und sozialpädagogischen Arbeit und ermöglichen unseren Schülern ihr erlerntes  Wissen auszuprobieren, zu reflektieren, zu sichern und umzusetzen. Durch Gruppenarbeiten, vielfältige Projekte und Diskussionen werden durch die Reflexion von Lerninhalten, sowie die Stärkung eigener Sozialkompetenzen, unterstützt und gefördert.

Moderne, weltoffene, engagierte, leistungsstarke und werteorientierte Ausbildung

Unsere Schülerinnen und Schüler entstammen unterschiedlichster Kulturen, vor diesem Hintergrund bilden wir Sozialassistenten in einer multikulturellen Gesellschaft aus. Unsere Ausbildung ist frei von religiöser oder weltanschaulicher Prägung. Wir leben einen wertschätzenden und respektvollen Umgang mit einander.

Beruf des Sozialassistenten

Wenn der Berufswunsch noch nicht ausgeprägt ist oder Sie noch unsicher sind, welchen Beruf Sie ergreifen wollen, aber das Gefühl und den Wunsch zu haben, Sie wollen "etwas mit Menschen Kontakt haben", dann unterstützt Sie die Ausbildung zum Sozialassistenten, um sich zu orientieren. Die Ausbildung zum Sozialassistenten ist der erste Schritt für einen Beruf im sozialpflegerischen und sozialpädagogischen Berufsfeld.

Berufliche Zukunftschancen durch die Ausbildung zum Sozialassistenten

Zu Ihrer Ausbildung zum Sozialassistenten besteht die Möglichkeit zum Mittleren Schulabschluss (MSA / früher: Mittlere Reife).

Damit können Sie zu weiterführenden Berufsausbildungen gelangen, auch wenn Ihr Schulabschluss nicht den gegenwärtigen Anforderungen entspricht (schlechter Abschluss) haben Sie durchaus als staatlich geprüfte Sozialassistent/in trotzdem sehr gute Chancen in einem sozialen Berufsfeld weiterzukommen, u.a. können Sie Altenpfleger/in, Erzieher/in oder Heilerziehungspfleger/in werden. In diesen Berufen gibt es sehr gute Jobaussichten, wenn nicht sogar mit einem sehr guten Abschluss Jobgarantien.

Also, wenn Sie, zwei Jahre in einem sozialpflegerischen Umfeld arbeiten möchten und gleichzeitig den Mittleren Schulabschluss (MSA) erlangen wollen, sind Sie an unserer Berufsfachschule für Sozialassistenz im Zentrum von Berlin, genau richtig. Mit dieser Ausbildung werden Jugendliche und junge Erwachsene in erster Linie angesprochen, auch als Quereinsteiger sind Sie uns sehr willkommen.

Aufgaben einer/s Sozialassistentin/en

Als Sozialassistentin/en  lernen Sie, um in hauswirtschaftlichen, sozialpflegerischen und sozialpädagogischen Institutionen zu "assistieren", also zu helfen, begleiten. Zum Teil werden Sie auch eigenverantwortlich tätig werden. Die Sozialassistentin/en unterstützen bzw. entlasten vorwiegend Fachkräfte in Einrichtungen der Pflege sowie in Kindertageseinrichtungen, Heimen, Schule und Hort.

Arbeitsort - Arbeitsschwerpunkt

Meist werden Sie in stationären, teilstationären oder offenen Einrichtungen der Alten-, Heilerziehungs- oder Kinderpflege eingesetzt.

Sehr gute berufliche Perspektiven

Es besteht ein stetiger zunehmender Bedarf an qualifizierten Mitarbeitern in sozialpflegerischen und sozialpädagogischen Einrichtungen. Durch die praxisbezogene Ausbildung als Sozialassistent/in werden Sie umfassend auf die Anforderungen in der täglichen Praxis vorbereitet. Daher können Sie vielfältig eingesetzt werden und je nach Arbeitsmarktsituation in verschiedenen Bereichen der Pflege und im sozialen Bereich tätig werden.

Aufstiegschancen und Karriere

Den Mittleren Schulabschluss (MSA) erlangen Sie mit erfolgreichem Abschluss der Ausbildung und verbessern dadurch Ihre Berufschancen. Sozialassistent/in ist auch dann eine vielfältige Ausbildung, wenn Sie beruflich darauf aufbauen möchten. Nach erfolgreichem Abschluss zur staatlich geprüften Sozialassistentin bzw. zum staatlich geprüften Sozialassistentin stehen Ihnen verschiedene Wege offen. So haben Sie nach der Ausbildung die Möglichkeit weiterführende berufliche Schulen zu besuchen, wie z.B. die Fachschulen für Sozialpädagogik und Heilerziehungspflege oder die Berufsfachschule für Altenpflege. Diese weiterführenden Berufsausbildungen können Sie an unserem Schulzentrum absolvieren.

In Hinblick auf die Berufsfachschule für Altenpflege, wäre sogar eine Verkürzung der Ausbildung um   1 Jahr möglich, so dass Sie nach nur 2 Jahren Ihren Abschluss in der Altenpflege erlangen können.

Zugangsvoraussetzungen

  • Mindestens die Berufsbildungsreife (ehemaliger Hauptschulabschluss – Sekundarstufe I) oder anderer, gleichwertiger Bildungsabschluss bzw. ein höherer Schulabschluss

Schulgeld

  • 100,00€ monatlich, bei Vorliegen von entsprechenden Voraussetzungen kann das Schulgeld gemindert bzw. erlassen werden. Fragen Sie nach!