Facherzieher/in für Integration

Der Qualifikationslehrgang bietet eine fundierte Auseinandersetzung mit Theorie und Praxis der gemeinsamen Erziehung und Bildung von Kindern mit und ohne besondere Bedürfnisse.

Dem Curriculum liegt der Rahmenplan der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft zugrunde, der im Jahr 2015 aktualisiert wurde.

Der zeitliche Umfang beträgt mind. 92 Doppelstunden (184 Kursstunden mit einer Dauer von je 45 Minuten). Zusätzlich zu diesen Präsenzzeiten ist Zeit für Selbststudium und die Erstellung der Abschlussarbeit berücksichtigt..

Der Unterricht findet berufsbegleitend (donnerstags und freitags in der Zeit von 8:00 bis 15:00 Uhr) statt.

Während der Schulferien der Länder Berlin und Brandenburg findet kein Unterricht statt.

Der Lehrgang entspricht den Vorgaben nach KitaFÖG und kann als Studienleistung im Rahmen des Studiengangs, Erziehung und Bildung im frühen Kindesalter der Alice Salomon Hochschule Berlin eingebracht werden.

Qualifizierungsinhalte

  1. Modul: Gesetzliche Grundlagen und Bedeutung  
  2. Modul: Die menschliche Entwicklung bezogen auf Integration/ Inklusion - Inklusion als
              Werterahmen für Bildungsgerechtigkeit 
  3. Modul: Individuelle Verläufe der kindlichen Entwicklung und Förderung - Überblick über
              pädagogische Ansätze 
  4. Modul: Vertiefungsaspekte der menschlichen Entwicklung in Bezug auf Integration und Inklusion
  5. Modul: Familienorientierte Arbeit - Kooperation der Fachkräfte im Feld der Pädagogik, Therapie,
              Medizin und mit weiteren Institutionen wie z. B. der Schule 
  6. Modul: Die Rolle der Facherzieherin/des Facherziehers für Integration als Multiplikator/ in in
              enger Kooperation mit der Leitung
  7. Modul: Sozialpädagogische Konzepte und Methoden für die differenzierte Gruppenarbeit
  8. Modul: Abschlussphase / Kolloqium

Abschluss

Zertifikat -

Der Abschluss kann als Studienleistung im Rahmen des Studiengangs, Erziehung und Bildung im frühen Kindesalter der Alice Salomon Hochschule Berlin eingebracht werden.

Sonstiges

Es wird darauf hingewiesen, dass mit dem Erwerb der Zusatzqualifikation keine unmittelbaren tarifrechtlichen Auswirkungen verbunden sind.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Qualifikationslehrgang bietet eine fundierte Auseinandersetzung mit Theorie und Praxis der gemeinsamen Erziehung und Der Qualifikationslehrgang bietet eine fundierte Auseinandersetzung mit Theorie und Praxis der gemeinsamen Erziehung und Bildung von Kindern mit und ohne besondere Bedürfnisse. Dem Curriculum liegt der Rahmenplan der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft zugrunde, der im Jahr 2015 aktualisiert wurde.Bildung von Kindern mit und ohne besondere Bedürfnisse. Dem Curriculum liegt der Rahmenplan der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft zugrunde, der im Jahr 2015 aktualisiert wurde.